overwatch

Overwatch – Neue Helden und Maps angekündigt

Im aktuellen Entwicklerbericht zu Overwatch auf YouTube spricht Game Director Jeff Kaplan über die Änderungen an den Helden Genji und Junkrat und über die Zukunft von Symmetra. Aber auch der Spectator Modus, eSports und zukünftige Helden, Maps und Modi stehen auf dem Programm von Kaplan. Wir haben das Video für euch auf Deutsch zusammengefasst.

 

Im Video berichtet Kaplan, dass auf den Testservern für Overwatch aktuell Balancing-Änderungen getestet werden. So kann Widowmaker in der Testversion derzeit schneller mit ihrem Scharfschützengewehr heranzoomen, da die Animation verbessert wurde und nicht mehr andauernd abgebrochen werden muss. Genji kann zudem nicht mehr durch die Fallen von Junkrat durchsprinten und die Fallen damit unschädlich machen. Stattdessen bleibt er, wie alle anderen Helden auch, darin stecken. Im Prinzip seien das jedoch nur Beispiele für Blizzards andauernde Bemühungen, die perfekte Balance für Overwatch zu finden. Auch gibt Kaplan keine Garantie dafür, dass die Änderungen, die ihr in kompletter Form im Battle.net-Forum von Overwatch nachlesen könnt, auch tatsächlich in die Hauptversion übernommen werden.

Dass Balancing keinesfalls einfach ist, unterstreicht der Game Director am Beispiel Symmetra. Im Fall dieses Helden sei es nicht ausreichend, einfach ein paar Zahlenwerte anzupassen oder Animationen zu überarbeiten. Um Symmetra zu einer sinnvollen Wahl in Overwatch zu machen, nimmt sich Blizzard daher mehr Zeit. In naher Zukunft wird Symmetra also weiterhin die Ersatzbank hüten.

Darüber hinaus versucht sich Blizzard derzeit an neuen Wegen, um Overwatch für die eSports-Community zugänglicher zu machen, so Kaplan. Demnach werden in der Testumgebung aktuell verschiedene Änderungen und Verbesserungen am Zuschauer-Modus ausprobiert, wie beispielsweise fixe Kamerapositionen, die vom Zuschauer festgelegt und schnell über Hotkeys angewählt werden können, sowie automatische Kameraeinstellungen für Objectives und Payloads, um ein flüssigeres Erlebnis zu schaffen.

Auch zu neuen Helden und Maps gibt Jeff Kaplan ein paar Informationen preis. Ein neuer Held sei bereits so weit fertiggestellt, dass er für interne Spielrunden bei Blizzard schon freigeschaltet wurde und “eher früher als später” für die Allgemeinheit zugänglich gemacht wird. Ein weiterer Held, mit dessen Design das Overwatch-Team sehr zufrieden sei, befindet sich in einer frühen Testphase, ist aber noch weit von der Finalisierung entfernt, so Kaplan. Auch eine neue Map ist inzwischen so weit, dass sich die Game Artists mit den Grafiken beschäftigen können, berichtet Kaplan. Generell werde an einer Vielzahl von Maps für alle Spielmodi gearbeitet, nur ein Bruchteil davon werde aber tatsächlich übernommen. Neue Spielmodi für Overwatch sind ebenfalls in der Entwicklung, jedoch auf experimenteller Ebene. Konkrete Termine nannte Kaplan für keine der angesprochenen Neuerungen.

Share this post

No comments

Add yours