overwatch

Overwatch: „High Bandwith“-Update erschienen

Blizzard Entertainment hat sein Versprechen wahrgemacht und die Tickrate der Server von Overwatch erhöht, was besonders Fans des kompetitiven Spiels freuen dürfte.
Overwatch ist ein toller Multiplayer-Shooter mit einem starken Map-Design, coolen und vor allem stark unterschiedlichen Charakteren und einer guten Shooter-Mechanik. Doch es gab einen Punkt, der zumindest auf Letzterem einen schwarzen Fleck hinterließ und manch einen Spieler stark gestört hat: Die Tickrate der Server lag bis vergangene Nacht bei gerade mal 20,8 Hertz. Das bedeutete, dass die Server pro Sekunde 20,8 Mal mit neuen Informationen versorgt wurden, also etwa den Positionen der Spieler, wer wen wo getroffen hat und so weiter. So kam es manchmal zu ärgerlichen Situationen, in denen ihr zum Beispiel erschossen wurdet, obwohl ihr eigentlich schon aus dem Schussfeld des Gegners raus wart.

Das ist nun Geschichte, denn Blizzard Entertainment hat das sogenannte „High Bandwith“-Update veröffentlicht, das die Entwickler im August versprochen hatten. Nun laufen die Server mit 63 Hertz. Damit befindet sich Overwatch ab sofort auf einem vergleichbaren Niveau wie Counter-Strike: Global Offensive, bei dem die Tickrate mindestens 64 Herz beträgt. Die Profispieler und E-Sportler dürfte dieses Update also sehr freuen. Und Blizzard will mit Overwatch ja nicht nur die Gelegenheitsspieler ansprechen, sondern auch im kompetitiven Bereich Fuß fassen.

Share this post

No comments

Add yours